SteildachImg SteildachImg SteildachImg SteildachImg
 

Steildach

Unterdach

Beim Steildach genügt es heute nicht mehr, die Lattung oder Schalung für das Deckmaterial direkt auf die Sparren zu Nageln. Da in der Regel das Dachgeschoss ausgebaut ist oder wird, empfiehlt sich daher ein Unterdach. Die Art desselben richtet sich in erster Linie nach der Dachneigung und der Art des Deckmaterials.
Zur Auswahl stehen je nach Material ein geschupptes, ein fugengedichtetes oder ein fugenlose Unterdach. Wobei ein geschuppte Unterdach mit Hartfaser Platten wie Pavatex™ erstellt wird, früher war auch der Schindelunterzug weit verbreitet. Fugengedichtete Unterdächer können sowohl mit Weich- als auch mit Hartfaser Platten mit Keilnut und Kamm erstellt werden. Bei Fugenlosen Unterdächer kommen in der Regel Abdeckbahnen aus Kunststoff zum Einsatz, die thermisch Verschweisst oder Verklebt werden. Früher kamen auch Temperatur stabilisierte Bitumendichtungsbahnen zum Einsatz, deren Überdeckungen verschweist wurden.
Mit Konterlatten, die mit den Sparren verschraubt oder genagelt werden, wird die Hinterlüftung gewährleistet.

Ziegel

Bei einem Ziegeldach haben Sie die Wahl zwischen einem Ton- oder Betonziegel, wobei es bei den Tonziegeln drei verschiedene Arten gibt

Beim Biberschwanzziegel können Sie neben der Farbe und Form, auch zwischen der Einfachen-, Doppel- oder Kronen-/Ritterdeckung wählen.
Bei der Doppel- oder Kronen-/Ritterdeckung werden die Ziegel versetzt eingedeckt, damit die seitlichen Fugen überdecktwerden.
Bei der einfachen Deckung werden die seitlichen Fugen mit Holz- oder Aluminiumschindeln unterlegt. Eine weitere Möglichkeit sind Elementschindeln aus Kunststoff, die flächig montiert werden.

Falzziegel werden in der Regel in Linie verlegt, Mulden- und Herzfalzziegel können auch verschränkt eingedeckt werden.
Pfannenziegel können, mit einem fugenlosen Unterdach, ab einer Dachneigung von mindesten 10° eingesetzt werden.

Betonziegel sind als Pfannen- sowie als Glattziegel erhältlich.

Schiefer

Ob Natur- oder Faserzementschiefer (Eternit®), die gestalterischen Möglichkeiten sind vielfältig. Beim Naturschiefer wie auch bei Schiefer aus Faserzement gibt es verschiedene Arten der Deckung.
Für Scheunen und Unterstände bieten sich Wellplatten aus Faserzement an.